Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 918.

  • Benutzer-Avatarbild

    Grafik in *.D01

    DeddyH - - Off-Topic

    Beitrag

    Es ist eine JPEG, die so etwas wie eine Giraffe und einen Papagei darstellt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Grafik in *.D01

    DeddyH - - Off-Topic

    Beitrag

    Benenn die Datei einmal in z.B. *jpg um und öffne sie dann mit IrfanView. Nach meiner Erfahrung erkennt das Programm falsche Dateiendungen und meldet das dann, sofern es sich um ein gängiges Grafikformat handelt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Delphi 7 nicht aktivierbar?

    DeddyH - - Sonstiges

    Beitrag

    Registrieren nein, verwenden ja. Bis einschließlich Delphi 7 gab es noch keine "Zwangsregistrierung". Im Übrigen läuft bei mir auch noch Delphi 5 unter Windows 10.

  • Benutzer-Avatarbild

    ADOConnection: Dynamischer Connectionstring

    DeddyH - - Bastelecke

    Beitrag

    In der Delphi-Welt packt man die ganzen nicht-visuellen Komponenten wie z.B. DB-Connections, Queries, etc. auf ein eigenes Datenmodul und bindet dieses dann dort ein, wo man auf die Daten zugreifen möchte. So hat man alles an zentraler Stelle und muss auch nur dort evtl. Änderungen einpflegen.

  • Benutzer-Avatarbild

    ADOConnection: Dynamischer Connectionstring

    DeddyH - - Bastelecke

    Beitrag

    Schau mal hier: Connection.String zerlegen

  • Benutzer-Avatarbild

    ComboBox

    DeddyH - - Komponenten (VCL)

    Beitrag

    Das habe ich doch schon gezeigt: nicht die Text-Eigenschaft setzen, sondern den ItemIndex. Delphi-Code (1 Zeile)

  • Benutzer-Avatarbild

    ComboBox

    DeddyH - - Komponenten (VCL)

    Beitrag

    Ich habe mal eine kleine Demo erstellt, funktioniert bei mir wunderbar.

  • Benutzer-Avatarbild

    ComboBox

    DeddyH - - Komponenten (VCL)

    Beitrag

    Und wo soll da jetzt der riesige Unterscheid sein zwischen Setzen des Textes und Auswahl des ItemIndex anhand des Strings, wenn dieser schon vorhanden ist? Ich glaube, wir reden aneinander vorbei.

  • Benutzer-Avatarbild

    ComboBox

    DeddyH - - Komponenten (VCL)

    Beitrag

    csDropDownList heißt doch, dass der Anwender lediglich einen der vordefinierten Einträge auswählen kann, also genau das, was Du beabsichtigst. Wird der eingelesene Eintrag nicht angezeigt, kann das nur bedeuten, dass der betreffende String nicht in der Liste enthalten ist. Also würde ich dem abhelfen, indem ich ihn bei Bedarf einfach hinzufüge, anstatt zu versuchen, irgendwelche Eingaben zu verbieten, oder?

  • Benutzer-Avatarbild

    ComboBox

    DeddyH - - Komponenten (VCL)

    Beitrag

    Und wieso meinst Du das? Delphi-Code (1 Zeile) Das sollte unabhängig vom Style funktionieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    ComboBox

    DeddyH - - Komponenten (VCL)

    Beitrag

    Was ich meinte: Delphi-Code (7 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    ComboBox

    DeddyH - - Komponenten (VCL)

    Beitrag

    Ich bin nicht sicher, ob ich das Problem richtig verstanden habe, aber ich würde den Style auf csDropDownList stellen und (sofern Einträge vorhanden) den ItemIndex auf 0 setzen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Datenbankmodellierung: Kleiner Shop

    DeddyH - - Datenbanken

    Beitrag

    Du MUSST hier keinen Alias verwenden, aber wenn Du das tust, kannst Du bequem über FieldByName auf das Feld zugreifen. Ansonsten wird automatisch ein Feldname vom DBMS vergeben, der nicht sonderlich hübsch aussieht und sich von DBMS zu DBMS oder gar von Version zu Version unterscheiden kann. Die Möglichkeit über die Feldliste (Dataset.Fields[0]) ist davon natürlich nicht betroffen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Datenbankmodellierung: Kleiner Shop

    DeddyH - - Datenbanken

    Beitrag

    Schreib den Alias aber besser zusammen, sonst musst Du ihn maskieren SQL-Abfrage (1 Zeile) Den Parameter usrID fütterst Du dann mit der ID des aktuellen Benutzers.

  • Benutzer-Avatarbild

    Datenbankmodellierung: Kleiner Shop

    DeddyH - - Datenbanken

    Beitrag

    Exakt. Das einzige, was ggf. ein wenig knifflig sein könnte, ist das Ermitteln des PK des soeben eingefügten Datensatzes zur Erstellung der Detaildatensätze. Falls Du FireDAC einsetzt, da habe ich mit GetLastAutoGenValue bislang gute Erfahrungen gemacht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Datenbankmodellierung: Kleiner Shop

    DeddyH - - Datenbanken

    Beitrag

    Im Artikel ist der Fremdschlüssel auf den Preis überflüssig. An Deiner Stelle würde ich jetzt ein paar Testdaten eingeben und mir zur Vereinfachung eine Handvoll Views erstellen, z.B. das schon angesprochene aktuelle Guthaben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Datenbankmodellierung: Kleiner Shop

    DeddyH - - Datenbanken

    Beitrag

    Du hast aber wechselseitige Fremdschlüssel, die für mich keinen Sinn ergeben, z.B. zwischen Account und User.

  • Benutzer-Avatarbild

    Datenbankmodellierung: Kleiner Shop

    DeddyH - - Datenbanken

    Beitrag

    Mir ist die Struktur nicht ganz klar, daher habe ich mal eine eigene skizziert (deutsche Tabellenbezeichner, um Missverständnisse möglichst zu vermeiden) und dabei Dinge wie Storno, MwSt-Sätze, Währungen, Rabatte, Sonderpreise etc. komplett weggelassen. Wenn ich keinen Denkfehler mache, müssten sich alle benötigten Informationen darin finden bzw. berechnen lassen. Quellcode (36 Zeilen) Ein Kunde lädt sein Guthaben auf, dabei wird ein Datensatz in der Tabelle Guthaben erzeugt. Dasselbe geschieht …

  • Benutzer-Avatarbild

    ADOQuery Datenabfrage

    DeddyH - - Datenbanken

    Beitrag

    Wie ist es so? Delphi-Code (9 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Datendokumentation

    DeddyH - - Off-Topic

    Beitrag

    Japp, wer sich einmal vor dem Original erschrocken hat, weiß den Avatar zu schätzen.