Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 98.

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke an alle für die Mühe und Hilfe. Das hat mich jetzt mit Siebenmeilenstiefeln vorangebracht. Procedure of object hatte ich zwar schon mal im Vorfeld gegoogelt, konnte das aber noch nicht verwerten. Vielen Dank nochmal für das Beispiel, welches mir die Augen geöffnet hat. LZ

  • Benutzer-Avatarbild

    @Slipstream: Gut beschrieben, so habe ich das auch programmiert. Genauso in der Art sieht meine Klasse aus, wo gewürfelt wird. Die Hauptunit erzeugt und gibt die Instanz wieder frei. Ich kann auf die Klasse zugreifen. Nun habe ich aber den Fall, dass die Klasse eine ihrer Prozeduren ausführt, jedoch Daten von außerhalb benötigt. Beispiel: Die oben erwähnte Spielfeld-Klasse prüft, ob der Klick auf eines seiner Felder korrekt ist oder nicht. Das funktioniert so weit. Als nächstes soll sich der Wür…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo haentschman, es geht hier um ein 3D-Brettspiel, wo die Figuren per Würfeln gezogen werden. Dabei habe ich mehrere Klassen im Einsatz, wie z.B.: Eine Klasse für das Würfeln: Beim Klick auf den Würfel rotiert dieser zufällig und am Ende der Animation wird die Zahl festgestellt. Eine Klasse für das Spielfeld: Dort werden zunächst Figuren und danach das Zielfeld angeklickt. Wenn man z.B. versucht, eine Figur zu überspringen oder auf andere Weise ungültig zieht, wird dieser Status in einer Vari…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, habe das Thema Methodenzeiger in Angriff genommen (Quelle: hier) und unten stehenden Code erfolgreich getestet: Delphi-Code (13 Zeilen) Jetzt würde ich gerne von der Prozedur SimulatedMethod auf Komponenten und Variablen des Hauptprogramms zugreifen und habe dann einfach mal Quellcode (1 Zeile) aus Quellcode (1 Zeile) gemacht, was den Fehler E2004 Bezeichner redeklariert: "Self" generiert. Wie kann ich dennoch auf Komponenten und Variablen des Hauptprogramms zugreifen? LZ

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Stefan, kann ich nicht nachvollziehen. Bin genau nach 'Anleitung' vorgegangen. Die ComboBox scrollt wie gewünscht in der Firemonkey-Anwendung und die Items lassen sich alle auswählen. Habe dann mal kurz versucht diesen 'Bug' zu reproduzieren, indem ich mit den Eigenschaften und dem Parent der ComboBox herumexperimentiert habe. Kann mir jetzt auch nicht vorstellen, dass es an der Delphiversion liegt. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi sko, ohne mich hier wirklich auszukennen, habe ich allerdings das hier gefunden: Zitat: „Warning: UTF8Decode is deprecated. Please use UTF8ToString“ Probier das mal. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hmm, bei mir funktioniert´s. Schau doch mal in Deiner Form nach, was da bei Fill eingestellt ist. Ich habe im Pinseldesigner den Reiter 'Ausgefüllt' angewählt. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo sko, Delphi-Code (1 Zeile) müsste funktionieren. VG ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Gelmo, ich habe vor kurzem vor ziemlich dem gleichen Problem gestanden bei meinem Hauptstädtequiz. So wie Du es vermutest, habe ich es auch gelöst (allerdings habe ich alles auf einem einzigen Formular, aber das Prinzip ist das Gleiche). Ausschnitt aus meinem Quellcode (mit zugegebenermaßen hässlicher Listbox): Delphi-Code (7 Zeilen) bloukrelcem soll hier Hauptstadt heißen. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Internationales Datum Formatieren

    ZYLAGON - - Object Pascal

    Beitrag

    Hi Gringo, vielleicht hilft Dir Funktion formatdatetime weiter. Siehe z.B. hier. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo LoNi, Du kannst SVG auch mit Hilfe der Firemonkey-Komponente TPath3D darstellen. Einfach bei der Eigenschaft Path (PathData) den SVG-Code eingeben. Beispielsweise Quellcode (1 Zeile) zeichnet den Länderumriss von San Marino. Eventuell noch die Eigenschaft WrapMode wie gewünscht einstellen. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi ism, ich würde das mit Firemonkey lösen. Die Punkte eventuell als kleine TSphere darstellen. Jede Wolke wäre jeweils ein TDummy. Die Spheres haben dann also TDummy als parent. Wird der Dummy gedreht, bewegt, rotiert machen die children die Aktion automatisch mit. Bezüglich Farben lässt sich den Spheres eine ColorMaterialSource zuweisen. Bestimmt geht´s noch eleganter aber so erscheint mir das sehr einfach umsetzbar. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    OLE_ Excel mehrere Sheets selektieren

    ZYLAGON - - Komponenten (VCL)

    Beitrag

    Delphi-Code (1 Zeile) wäre eine Möglichkeit, eine Meldung zu unterdrücken. Danach wieder auf true stellen, wenn Meldungen wieder erwünscht sein sollen. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mathematiker, danke, diese Version läuft jetzt bei mir. Genau so etwas hatte mir noch gefehlt. Habe mal auf die schnelle die ListBox mit einem Zufallseintrag gefüttert und mir die Simulation angesehen. Fazit: Ausführliche Objektsammlung, änderbarer Maßstab, änderbare Simulationsgeschwindigkeit, editierbare bzw. eigene darstellbare Objekte. Spitzenmäßig und nochmals danke. Beim Einblenden aller Kometen gleichzeitig erkennt man sehr gut wie brenzlig es für die Erde geworden ist ^^. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mathematiker, das sieht sehr vielversprechend aus, aber will bei mir nicht starten: Undeklarierter Bezeichner 'DecimalSeparator'. Wenn ich den dann als Char deklariere, mault er wegen den Dezimalpunkten. Wenn ich daraufhin eine FormCreate spendiere, um die Dezimalpunkte der ListBoxItems in Kommas umzuwandeln, wird das Programm zwar ausgeführt, aber ich sehe nichts. Was ich hier klasse finde ist, dass sogar Umlaufbahnen mit Kometen dabei sind. Die maßstabsgetreue Darstellung vom Sedna würde…

  • Benutzer-Avatarbild

    Keplersche Gesetze

    ZYLAGON - - Vorstellung eigener Projekte

    Beitrag

    Hallo Mathematiker, sieht ja schon mal sehr interessant aus. Bei meinem FMX-Projekt Sternensysteme laufen die Planeten zur Zeit mit einer Exzentrizität von 0. Hier kann ich mir das eventuell abschauen, wenn der Planet beschleunigt und wieder an Speed verliert. Übrigens kann die Exzentrizität auch größer oder gleich 1 sein, dann findet nur keine vollständige Umkreisung statt. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Wolfgang, schade, dass es bei Dir nicht funktioniert. Habe das eben nochmals überprüft. Also man kann schon eine bestehende Word-Datei öffnen, ohne 'open' zu verwenden. Folgender funktionierender Beispielcode (Windows 2000-Package für Office-Automation, Delphi XE3 Prof, Windows 10): Delphi-Code (12 Zeilen) ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Wolfgang, ich habe in einem meiner Programme eine Datei so geöffnet (add statt open): Delphi-Code (2 Zeilen) ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Erfahrungen zu Delphi 10Seattle gefragt

    ZYLAGON - - Sonstiges

    Beitrag

    Hi canapee, also ich habe von Delphi 2007 Pro auf Delphi 10 Seattle Pro upgegraded und sehe in meiner Tool-Palette die zahlreichen FireDAC-Komponenten. Muss das aber alles selbst noch lernen und habe mit 3D-Projekten begonnen, kann daher zu den anderen Punkten nichts beitragen. Bisher bin ich allerdings sehr zufrieden bis auf den Umstand, dass bei mir bei geräteübergreifende Anwendung 'Android' fehlt. ZYL

  • Benutzer-Avatarbild

    Delphi 6 und Windows 10

    ZYLAGON - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo kdf, weiß nicht, ob Dir das weiterhilft, weil ich Delphi 2007 Prof. habe und nicht Delphi 6 Prof. Habe vor kurzem das kostenlose Windows 10 - Upgrade (vorher Windows 7) ausgeführt und siehe da, Delphi läuft nicht mehr. Da gingen die 4 Dateien Borland.Common.Targets Borland.Cpp.Targets Borland.Delphi.Targets Borland.Group.Targets verloren, die ich dann in einem Unterordner von Windows.old wiedergefunden habe. Jetzt passt wieder alles. ZYL