Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Delphi-Treff-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ENTARO

Benutzer

  • »ENTARO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 10. August 2005

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 18:33

USB Stick klonen

Hallo @all!

Ich hab einen 512 MB USB-Stick und da ich ihn sehr oft beschreibe, lösche, überschreibe, usw, möchte ich wissen ob jemand von euch ein Tool kennt, dass speziell dazu erstellt wurde, um eine Image eines USB-Sticks zu erzeugen. Denn wie jeder von euch sicher weis, geben diese Medien nach einer bestimmten Zugriffszahl langsam aber sicher den Geist auf(ich spreche aus Erfahrung :lol: ).
Unter Linux geht das Klonen tadellos, jedoch unter Windows ist das eine andere Geschichte.
Kennt jemand von euch ein solches Tool für Windows? Wenn möglich Freeware. :?
Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche ziehn und mit der kleinen Kurbel ganz nach oben drehn. Da erscheint sofort ein Pfeil und da drücken sie dann drauf, und schon geht Delphi auf :wink:

DragonsLear

Moderator

Beiträge: 30 711

Registrierungsdatum: 28. Juli 2002

IDE: Delphi 7

Danksagungen: 47 / 12

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 19:29

Diese Dinger sind mit Fat-Formatiert und können wie eine Diskette behandelt werden. Jedes gewöhnliche Formatierprogramm sollte dein Problem lösen.
DL
Es gibt Wissenschaftler, die behaupten, dass Logik "universell", also überall gleich, sei...
Ich treffe täglich Menschen, die mit "ihrer" Logik das Gegenteil beweisen.

ENTARO

Benutzer

  • »ENTARO« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 10. August 2005

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 08:55

Dann bin ich wohl bisher nicht auf das richtige Programm gestoßen...
Danke für die Info! :)
Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche ziehn und mit der kleinen Kurbel ganz nach oben drehn. Da erscheint sofort ein Pfeil und da drücken sie dann drauf, und schon geht Delphi auf :wink: